Fachkräftemangel in der Metallbranche
Karriere Technik Wirtschaft Wissenschaft

Date: 2024-04-19 13:22:00 | Resolution: 1280x720px | Duration: 131 Sek. | Language: de

Downloads


  • Video as mp4 file
  • Additional material compatible for use in TV
    • Edited videos for direct use
    • Raw cuts
    • STIT unis
    • MAZ-Blätter
    • Pictures

* Hinweis: Please log in or register in order to download all files.

Youtube embed


<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/QJyUHWKvxWg" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>

Eine aktuelle Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit (OECD) belegt: Fachkräfte meiden Deutschland. Vor allem Hochqualifizierte zögern, Jobs hierzulande anzutreten. Befragungen von Expat-Netzwerken zeigen: vor allem der Rechtsruck im Bundesgebiet, die Benachteiligung bei der Wohnungssuche und die schwierig zu erlernende Sprache bremsen die pro Jahr geschätzt 400.000 nötigen Zuwanderungen aus dem Ausland.



Metallindustrie, Fachkräftemangel, Wire, Tube, Messe, Düsseldorf, Lösungen, Ausbildung, Lehrlinge, Arbeitsmarkt, Butting Group, Friedrich-Georg Kehrer, Norbert Heinzle, International, Aussteller, OECD, Migration, Hochqualifizierte, Rechtspopulismus, Wohnungssuche, Sprachbarrieren, Roheisenproduktion, Technologie, Arbeitgeber, Attraktivität, Nachwuchs, Global, Personalabteilung, Gehalt, Benefits, Wirtschaft